für Kartenbuchungen bei der Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH (SRM)

1. Vertragspartner und Geltungsbereich

1.1. Die Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH - nachfolgend SRM genannt – ist Veranstalter des Deutschen Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring. Darüber hinaus verkauft sie Eintrittskarten für oben genannte Veranstaltung.

1.2. Diese AGB gelten für alle mit der SRM abgeschlossenen Verträge über den Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Deutschen Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring.

2. Vertragsabschluss

2.1. Eintrittskarten können online auf den Internetseiten der SRM, per Telefon oder vor Ort bei der SRM bestellt werden. Der Kunde erwirbt die Eintrittskarten in eigenem Namen und auf eigene Rechnung.

2.2. Durch Aufgabe der Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Vertragsschluss ab. Im Falle einer Online-Bestellung wird das Angebot verbindlich, sobald der Kunde das Feld "Zahlungspflichtig bestellen" angeklickt hat. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung, welche den Zugang des Angebots bei SRM bestätigt. Im Fall einer fernmündlichen Bestellung am Telefon wird das Angebot verbindlich, sobald der Kunde die Bestellung getätigt und bestätigt hat.

2.3. Wenn die Bestellung von SRM durchgeführt werden kann, wird sie von SRM durch Mitteilung gegenüber dem Kunden und Vergabe einer Kunden- und Transaktionsnummer verbindlich angenommen (Annahmebestätigung). Im Fall einer Online-Bestellung erhält der Kunde Bestellbestätigung, welche die Kunden- und Transaktionsnummer enthält. Der Vertrag kommt erst durch Zugang dieser Annahmebestätigung beim Kunden, im Falle der telefonischen Bestellung durch telefonische Zusage seitens SRM unmittelbar nach Annahme der Bestellung zustande.

3. Preis und Zahlungsmodalitäten, Stornierung

3.1. Der vereinbarte Preis zzgl. der Versandgebühren ist bei Vertragsschluss sofort fällig und ist vom Kunden im Voraus zu begleichen.

3.2. Die Zahlung erfolgt bei Onlinebestellungen durch Kreditkartenzahlung oder durch Sofort-Überweisung, bei telefonischer Bestellung durch Überweisung. Sollten die Eintrittskarten vor Ort bei der SRM gekauft werden, ist die Zahlung nur sofort in bar oder per EC-Karte möglich.

3.3. Sofern eine Zahlung wegen einer schuldhaften Verletzung der Sorgfaltspflicht des Kunden, etwa aufgrund fehlerhafter Personen- oder Kontodaten, ungenügendem Kontoguthaben, Widerspruch des Kontoinhabers oder vergleichbarer Gründe, erfolglos bleibt, ist SRM berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (einseitiges Rücktrittsrecht). Dies erfolgt durch entsprechende Mitteilung gegenüber dem Kunden. Die SRM behält sich vor, dem Kunden den dadurch entstehenden administrativen Mehraufwand in Rechnung zu stellen.

3.4. In den Preisen für die Eintrittskarten ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

4. Kartenversand und -zustellung, Versandgebühren

4.1. Im Falle einer Bestellung per Internet oder Telefon werden die Eintrittskarten dem Kunden innerhalb von 2 Wochen nach Zahlungseingang auf dessen Kosten per Standardbrief der Deutschen Post zugesandt. (Ausnahme print@home)

4.2. Für den Postversand wird innerhalb Deutschlands eine Versand- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 4,00 erhoben. Bei Versand in das EU-Ausland beträgt diese Gebühr 6,00 €. Bei Versand ins Nicht-EU-Ausland können höhere Gebühren anfallen.

4.3. Der Versand der Eintrittskarten erfolgt auf Risiko des Kunden, die Haftung des Versenders erstreckt sich nur auf den Haftungsumfang der Deutschen Post AG für die jeweilige Versendungsform. Unverzüglich nach Zugang der Eintrittskarten ist der Kunde verpflichtet, diese auf Richtigkeit der Anzahl und Preise, Datum, Uhrzeit, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen.

5. Kartenrückgabe

5.1. Der Verkauf der Eintrittskarten stellt gemäß § 312b Abs. 3 Nr. 6 keinen Fernabsatzvertrag dar. Es besteht grundsätzlich kein Widerrufs- oder Rückgaberecht des Kunden.

5.2. Eintrittskarten werden nur dann zurückgenommen, wenn die Veranstaltung abgesagt oder (zeitlich oder räumlich) verlegt wird. Bei Verlegung einer Veranstaltung behalten die erworbenen Karten grundsätzlich ihre vollständige Gültigkeit. Eine Rückgabe ist nur im Rahmen der vorgegebenen und veröffentlichten Fristen möglich.

5.3. In den unter 5.2. genannten Fällen erfolgt die Rückerstattung des Kaufpreises gegen Rückgabe der Eintrittskarten innerhalb eines Monats nach Ablauf der Rückgabefrist. Eine Erstattung eventuell gezahlter Vorverkaufsgebühren und Versandgebühren erfolgt nicht. Gebuchte Eintrittskarten schickt der Kunde per Post an die SRM GmbH, Altmarkt 41, 09337 Hohenstein-Ernstthal.

6. Kartenverlust oder Zerstörung

Nach Gefahrübergang auf den Kunden diese abhanden gekommenen oder zerstörten Eintrittskarten werden durch die SRM nicht ersetzt; der Kaufpreis wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.

7. Wiederverkauf

Der Erwerb von Eintrittskarten zum Zwecke des Weiterverkaufs ist untersagt. Der Barcode auf den Tickets kann nur einmalig gelesen werden. Die SRM behält sich das Recht vor, die Eintrittskarten bei Zuwiderhandlung zu sperren.

8. Gültigkeit der Eintrittskarten

Die Gültigkeit der Eintrittskarte ist dem Datumsaufdruck zu entnehmen. Die Eintrittskarte muss bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes im Laufe des jeweiligen Veranstaltungstages, insofern ein erneuter Eintritt in das Veranstaltungsgelände am selben Tag gewünscht ist, sein Ticket ausscannen.

9. Haftungsbeschränkungen

9.1. SRM haftet unbeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der SRM, eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, nach dem Produkthaftungsgesetz sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.2. Beruht ein Schaden auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ist die Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages erforderlich sind.

9.3. Außer in den in 9.1. und 9.2. genannten Fällen ist die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden, ausgeschlossen.

10. Datenschutz

SRM erhebt im Rahmen der Abwicklung des Vertrages personenbezogene Daten, beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. SRM bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten dabei unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden in dem für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. SRM ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung des Kaufvertrages beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies notwendig ist um die geschlossenen Verträge erfüllen zu können.

Der Vertragstext, der die Kunden- und Bestelldaten enthält, wird von SRM gespeichert.

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort

Die zwischen SRM und den Kunden geschlossenen Verträge unterliegen vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften ausschließlich dem geltenden Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

12. Inkrafttreten

Diese AGB treten mit Wirkung vom 20.10.2015 in Kraft und ersetzen alle vorhergehenden. Die Veranstaltungsbedingungen bleiben davon unberührt.

SRM GmbH, Altmarkt 41, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Telefon: +49 37203 91940, Fax: +49 37203/91939
Geschäftsführer: Wolfgang Streubel
HRB: 21988 Amtsgericht Chemnitz, UST-ID: DE 241044981

Jetzt Sponsor werden!

90 Jahre Sachsenring

Live beim Motorrad GP dabei sein und Helfer werden

Hohenstein-Ernstthal

Oberlungwitz

Gemeinde Gersdorf

Gemeinde Bernsdorf

Landkreis Zwickau

Sie möchten gern telefonisch beraten werden? Dann rufen Sie an unter 03723 / 49 99 11.

DMAX Motorcamp 2016 - Jetzt buchen!

Videospot GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland Sachsenring 2017

Sachsenring-News

  • DMAX Motorcamp Gewinnspiel

    Gewinnen Sie 10 x 2 Tribünen-Tickets inkl. Übernachtung im DMAX Motorcamp

    Die Vorbereitungen auf den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 auf dem Sachsenring stattfindet, laufen auf Hochtouren. Die Hotels in der Umgebung des Sachsenrings sind schon seit Monaten ausgebucht, aber das ist kein Grund zur Verzweiflung. Denn das dritte Jahr in Folge gibt es auch 2017 wieder das DMAX Motorcamp, das nicht weit entfernt vom Veranstaltungsgelände des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland liegt.

    DMAX und SRM (Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH) verlosen 10 Zeltplätze für das DMAX Motorcamp inklusive Mietzelt, Schlafsack und Feldbett sowie je 2 Platin-Tribünen-Tickets für die Tribüne Eurosport T1 verlost.

     
  • SRM und ADAC Sachsen schließen 5-jährigen Kooperationsvertrag

    Seit der Übernahme des Motorrad Grand Prix Deutschland 2012 durch die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH als Veranstalter, ist der ADAC Sachsen als sportlicher Ausrichter fester Bestandteil der Veranstaltung. Nicht nur Deutschlands größte Motorsportveranstaltung hat 2016 einen neuen 5-Jahresvertrag erhalten, auch die Kooperation zwischen Veranstalter SRM und dem sportlichen Ausrichter ADAC Sachsen ist um weitere fünf Jahre verlängert worden. Die Zusammenarbeit der letzten Jahre hat sich so gut bewährt, dass man den Kooperations-Vertrag mit dem ADAC Sachsen gleich auf die gesamte Laufzeit (2017 bis 2021) abgeschlossen hat.

     
  • VIP-Tickets für Motorrad Grand Prix werden verlost

    Gemeinsames Gewinnspiel von Sternquell und Sachsenring startet

    Plauen (13.3.2017). Den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland vom 30. Juni bis 2. Juli auf dem Sachsenring als VIP genießen - diesen Traum können sich Motorsportfans bei einem großen Gewinnspiel verwirklichen. Gemeinsam veranstaltet wird es   von der Sternquell-Brauerei Plauen und der SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH. Zu gewinnen gibt es zwei Meet & Greet-Tickets, zwei VIP-Tickets und 70 weitere Eintrittskarten für das Grand-Prix-Wochenende.

    Mitmachen ist ganz einfach. Rund 6 Millionen Flaschen mit Sternquell-Pils werden ab Ende März mit einem speziellen, ablösbaren Rückenetikett zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland ausgeliefert. „Alle Kunden, die 100 dieser Etiketten von den 0,5-Liter-Flaschen ablösen und bis zum 10. Juni an die Sternquell-Brauerei schicken, nehmen an der Auslosung teil“, erklärt Sternquell-Produktmanager Thomas Münzer die Spielregeln.

     
  • Sachsenring bekommt ein neues Kleid

    Heute, am 10. März 2017, beginnen die Bauarbeiten rund um die neue Asphaltierung der Sachsenring Rennstrecke. In Vorbereitung auf den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2017 vom 30.06. bis 02.07. auf dem Sachsenring stattfinden wird, gab es die Auflage der FIM (Fédération de Motocyclisme International) dem Sachsenring "ein neues Kleid" zu verpassen.

    Die Maschinen für die Abfräsung des alten Asphaltes werden heute auf der Start- und Zielgeraden mit ihrer Arbeit beginnen. Insgesamt werden knapp 50.000 qm in zwei Schichten mit rund 4.000 Kubikmetern neuem Asphalt bedeckt.

     
  • MDR JUMP auch 2017 offizieller Radiopartner des Deutschland Grand Prix

    Auch 2017 wird MDR JUMP wieder der offizielle Radiopartner der SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring sein. Die Popwelle des MDR kooperiert nun bereits zum fünften Mal in Folge mit dem Veranstalter des deutschen MotoGP-Laufes, der in diesem Jahr zum 20. Mal auf der traditionsreichen Rennstrecke in Hohenstein-Ernstthal stattfinden wird. MDR JUMP unterstützt seit Beginn der Kooperation den Veranstalter des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Mangagement GmbH, mit umfangreicher Berichterstattung, aufmerksamkeitsstarken Aktionen, ihrem Engagement für das Rahmenprogramm vor Ort und natürlich mit der Livesendung von der Rennstrecke.

Zum Seitenanfang