für Kartenbuchungen bei der Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH (SRM)

1. Vertragspartner und Geltungsbereich

1.1. Die Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH - nachfolgend SRM genannt – ist Veranstalter des Deutschen Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring. Darüber hinaus verkauft sie Eintrittskarten für oben genannte Veranstaltung.

1.2. Diese AGB gelten für alle mit der SRM abgeschlossenen Verträge über den Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Deutschen Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring.

2. Vertragsabschluss

2.1. Eintrittskarten können online auf den Internetseiten der SRM, per Telefon oder vor Ort bei der SRM bestellt werden. Der Kunde erwirbt die Eintrittskarten in eigenem Namen und auf eigene Rechnung.

2.2. Durch Aufgabe der Bestellung gibt der Kunde ein Angebot zum Vertragsschluss ab. Im Falle einer Online-Bestellung wird das Angebot verbindlich, sobald der Kunde das Feld "Zahlungspflichtig bestellen" angeklickt hat. Der Kunde erhält daraufhin eine Bestellbestätigung, welche den Zugang des Angebots bei SRM bestätigt. Im Fall einer fernmündlichen Bestellung am Telefon wird das Angebot verbindlich, sobald der Kunde die Bestellung getätigt und bestätigt hat.

2.3. Wenn die Bestellung von SRM durchgeführt werden kann, wird sie von SRM durch Mitteilung gegenüber dem Kunden und Vergabe einer Kunden- und Transaktionsnummer verbindlich angenommen (Annahmebestätigung). Im Fall einer Online-Bestellung erhält der Kunde Bestellbestätigung, welche die Kunden- und Transaktionsnummer enthält. Der Vertrag kommt erst durch Zugang dieser Annahmebestätigung beim Kunden, im Falle der telefonischen Bestellung durch telefonische Zusage seitens SRM unmittelbar nach Annahme der Bestellung zustande.

3. Preis und Zahlungsmodalitäten, Stornierung

3.1. Der vereinbarte Preis zzgl. der Versandgebühren ist bei Vertragsschluss sofort fällig und ist vom Kunden im Voraus zu begleichen.

3.2. Die Zahlung erfolgt bei Onlinebestellungen durch Kreditkartenzahlung oder durch Sofort-Überweisung, bei telefonischer Bestellung durch Überweisung. Sollten die Eintrittskarten vor Ort bei der SRM gekauft werden, ist die Zahlung nur sofort in bar oder per EC-Karte möglich.

3.3. Sofern eine Zahlung wegen einer schuldhaften Verletzung der Sorgfaltspflicht des Kunden, etwa aufgrund fehlerhafter Personen- oder Kontodaten, ungenügendem Kontoguthaben, Widerspruch des Kontoinhabers oder vergleichbarer Gründe, erfolglos bleibt, ist SRM berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (einseitiges Rücktrittsrecht). Dies erfolgt durch entsprechende Mitteilung gegenüber dem Kunden. Die SRM behält sich vor, dem Kunden den dadurch entstehenden administrativen Mehraufwand in Rechnung zu stellen.

3.4. In den Preisen für die Eintrittskarten ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

4. Kartenversand und -zustellung, Versandgebühren

4.1. Im Falle einer Bestellung per Internet oder Telefon werden die Eintrittskarten dem Kunden innerhalb von 2 Wochen nach Zahlungseingang auf dessen Kosten per Standardbrief der Deutschen Post zugesandt. (Ausnahme print@home)

4.2. Für den Postversand wird innerhalb Deutschlands eine Versand- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 4,00 erhoben. Bei Versand in das EU-Ausland beträgt diese Gebühr 6,00 €. Bei Versand ins Nicht-EU-Ausland können höhere Gebühren anfallen.

4.3. Der Versand der Eintrittskarten erfolgt auf Risiko des Kunden, die Haftung des Versenders erstreckt sich nur auf den Haftungsumfang der Deutschen Post AG für die jeweilige Versendungsform. Unverzüglich nach Zugang der Eintrittskarten ist der Kunde verpflichtet, diese auf Richtigkeit der Anzahl und Preise, Datum, Uhrzeit, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen.

5. Kartenrückgabe

5.1. Der Verkauf der Eintrittskarten stellt gemäß § 312b Abs. 3 Nr. 6 keinen Fernabsatzvertrag dar. Es besteht grundsätzlich kein Widerrufs- oder Rückgaberecht des Kunden.

5.2. Eintrittskarten werden nur dann zurückgenommen, wenn die Veranstaltung abgesagt oder (zeitlich oder räumlich) verlegt wird. Bei Verlegung einer Veranstaltung behalten die erworbenen Karten grundsätzlich ihre vollständige Gültigkeit. Eine Rückgabe ist nur im Rahmen der vorgegebenen und veröffentlichten Fristen möglich.

5.3. In den unter 5.2. genannten Fällen erfolgt die Rückerstattung des Kaufpreises gegen Rückgabe der Eintrittskarten innerhalb eines Monats nach Ablauf der Rückgabefrist. Eine Erstattung eventuell gezahlter Vorverkaufsgebühren und Versandgebühren erfolgt nicht. Gebuchte Eintrittskarten schickt der Kunde per Post an die SRM GmbH, Altmarkt 41, 09337 Hohenstein-Ernstthal.

6. Kartenverlust oder Zerstörung

Nach Gefahrübergang auf den Kunden diese abhanden gekommenen oder zerstörten Eintrittskarten werden durch die SRM nicht ersetzt; der Kaufpreis wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.

7. Wiederverkauf

Der Erwerb von Eintrittskarten zum Zwecke des Weiterverkaufs ist untersagt. Der Barcode auf den Tickets kann nur einmalig gelesen werden. Die SRM behält sich das Recht vor, die Eintrittskarten bei Zuwiderhandlung zu sperren.

8. Gültigkeit der Eintrittskarten

Die Gültigkeit der Eintrittskarte ist dem Datumsaufdruck zu entnehmen. Die Eintrittskarte muss bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes im Laufe des jeweiligen Veranstaltungstages, insofern ein erneuter Eintritt in das Veranstaltungsgelände am selben Tag gewünscht ist, sein Ticket ausscannen.

9. Haftungsbeschränkungen

9.1. SRM haftet unbeschränkt nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die aus einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der SRM, eines ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen, nach dem Produkthaftungsgesetz sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.2. Beruht ein Schaden auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ist die Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages erforderlich sind.

9.3. Außer in den in 9.1. und 9.2. genannten Fällen ist die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden, ausgeschlossen.

10. Datenschutz

SRM erhebt im Rahmen der Abwicklung des Vertrages personenbezogene Daten, beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. SRM bearbeitet Ihre personenbezogenen Daten dabei unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden in dem für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt. SRM ist berechtigt, diese Daten an mit der Durchführung des Kaufvertrages beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies notwendig ist um die geschlossenen Verträge erfüllen zu können.

Der Vertragstext, der die Kunden- und Bestelldaten enthält, wird von SRM gespeichert.

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort

Die zwischen SRM und den Kunden geschlossenen Verträge unterliegen vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften ausschließlich dem geltenden Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

12. Inkrafttreten

Diese AGB treten mit Wirkung vom 20.10.2015 in Kraft und ersetzen alle vorhergehenden. Die Veranstaltungsbedingungen bleiben davon unberührt.

SRM GmbH, Altmarkt 41, 09337 Hohenstein-Ernstthal
Telefon: +49 37203 91940, Fax: +49 37203/91939
Geschäftsführer: Wolfgang Streubel
HRB: 21988 Amtsgericht Chemnitz, UST-ID: DE 241044981

90 Jahre Sachsenring

Live beim Motorrad GP dabei sein und Helfer werden

Hohenstein-Ernstthal

Oberlungwitz

Gemeinde Gersdorf

Gemeinde Bernsdorf

Landkreis Zwickau

Sie möchten gern telefonisch beraten werden? Dann rufen Sie an unter 03723 / 49 99 11.

Filmnächte auf dem Theaterplatz | Chemnitz 07.07. bis 03.09.2017

DMAX Motorcamp 2016 - Jetzt buchen!

Videospot GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland Sachsenring 2017

Sachsenring-News

  • MotoGP-Stars und Legenden fahren Ehrenrunde auf altem Sachsenring

    Im Rahmen des GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland wird es auch 2017 wieder einen kleinen Vor-Event geben, um die Besucher und die Presse auf Deutschlands größte Motorsportveranstaltung einzustimmen. Ein solcher Event findet auf allen Rennstrecken, die ein Teil der Motorrad-Weltmeisterschaft sind, traditionell am Donnerstag vor der Veranstaltung statt. So wird es am 29. Juni 2017 zwischen 11 und 12 Uhr in Anlehnung an das 90-jährige Jubiläum des Sachsenrings eine Ehrenrunde auf der alten Rennstrecke, die durch die Stadt Hohenstein-Ernstthal führte und knapp 9 km lang war, geben.

    Mit dabei sind nicht nur unsere vier aktuellen Weltmeisterschafts-Protagonisten, sondern auch Stars aus den einzelnen Epochen aus dem Motorradrennsport. Es werden also neben dem Sachsenring-Botschafter Jonas Folger, den Moto2-Fahrern Sandro Cortese und Marcel Schrötter und dem Moto3-Einzelkämpfer Philip Oettl auch Peter Oettl, Ralf Waldmann, die DDR-Meister Bernd Dörffeldt, Frank Wendler, Uwe Wächtler, Heinz Rosner und sogar die beiden Motorrad-Weltmeister Dieter Braun und Kevin Schwantz teilnehmen. Gestartet wird aus der Boxengasse des jetzigen Sachsenrings heraus, über das Tor in der Lärmschutzwand in eine Runde auf der alten Rennstrecke, die für den Zeitraum der Parade-Runde komplett gesperrt sein wird. (Bitte beachten Sie die Sperrung zwischen 11 und 12 Uhr.) Die Runde endet am historischen Start- und Zielturm, der an der B180 neben der Rennstrecke steht. Von dort aus fahren die Teilnehmer wieder auf den aktuellen Sachsenring und zurück in die Boxengasse. Für eine authentische Atmosphäre hoffen wir auf viele "Zaungäste", die den Teilnehmern der Ehrenrunde bei der Vorbeifahrt zujubeln.

     
  • Bundeswehr in Rahmenprogramm eingebunden

    Wie viele vermutlich bereits aus der Freien Presse entnommen haben, wird es beim GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2017 vom 30. Juni bis 2. Juli auf dem Sachsenring stattfindet, einen Einsatz der Bundeswehr im Rahmenprogramm von Deutschlands größter Motorsportveranstaltung geben.

    Ab Freitag, den 30. Juni werden Soldaten des Karrierecenters der Bundeswehr aus Chemnitz mit einem "Static Display" vor Ort am Sachsenring dabei sein und sich in der Sachsenkurve, hinter der Tribüne Sternquell T13 präsentieren. Über das besondere Highlight dieser Präsentation wurde kürzlich bereits in der Freien Presse berichtet.
    Gegen ca. 8:30 Uhr landet ein Sikorsky CH-53, ein Transporthubschrauber des Hubschraubergeschwaders 64 der Bundeswehr, in der Sachsenkurve und stellt sich für Besichtigungen durch die Zuschauer des Motorrad-Grand-Prix auf. Gegen ca. 18 Uhr wird es einen Überflug über das Veranstaltungsgelände geben. Der Hubschrauber, dessen Turbinen jeweils eine Kraft von 2.500 PS umsetzen und der ca. 19 Tonnen wiegt, wird im "Erkundungsflug" das Veranstaltungsgelände überfliegen und danach wieder in der Sachsenlurve landen.

     
  • Red Bull veranstaltet Fan-Village auf Festwiese gegenüber Haupteingang

    Der Monat, in dem der Deutsche Lauf der MotoGP - der GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland - vom 30. Juni bis 2. Juli auf dem Sachsenring stattfindet, hat bereits begonnen. Bis zum 30.06. ist nun nicht mehr viel Zeit und die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH, seit 2012 Veranstalter des Deutschen Motorrad GP, freut sich Ihnen heute ein weiteres Veranstaltungs-Highlight vorstellen zu können.

    Auf der Festwiese an der Goldbachstraße, gegenüber des Haupteinganges ins Veranstaltungsgelände, wird Red Bull in Zusammenarbeit mit der SRM und der Parkschänke (Limbach-Oberfrohna) das Red Bull Fan-Village errichten. Am Freitag, den 30.06. und am Samstag, den 01.07. erwarten die Zuschauer des Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring zahlreiche Highlights, darunter auch eine Autogrammstunde mit Marc Marquez und Sidney Hoffmann. Zu dieser Autogrammstunde gibt es auch noch eine kleine Geschichte zu erzählen, denn Marc Marquez kommt nicht einfach so im Red Bull Fan-Village vorbei. Kein geringerer als Sidney Hoffmann, bekannt aus der Sendung "PS Profis" und aus zahlreichen anderen Tuning-Shows, wird Marc Marquez' Paddock Bike nach den Vorgaben der Zuschauer "pimpen" und es ihm am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr fix und fertig gestylt auf der Bühne des Party-Areals überreichen. Mitmachen und Vorschläge senden kann jeder unter: www.redbull.com/paddockscooter

     
  • Miete Dir Dein Schließfach

    Wir stellen Euch Schliessfächer von unserem Partner CARDEROBE in unterschiedlichen Größen zur Verfügung.
    Diese sind vom 30.06. – 02.07.2017 wie folgt geöffnet:

    Freitag: 8.30 – 18.30 Uhr
    Samstag: 8.30 – 18.30 Uhr
    Sonntag: 08.00 – 16.00 Uhr

    Der Standort des Trucks ist am Haupteingang, Richtung Tribüne T10/1. Die Schliessfächer können tageweise vor Ort angemietet werden. Wir empfehlen Euch, Euer persönliches Schliessfach vorab online zu buchen, da die Kapazität begrenzt ist.

    Hier findet Ihr die Links und Preise inkl. einem Online VVK Rabatt:

    Locker Small (17x 18x 18cm) 10€ statt 12€
    Locker Volt (inkl. 230 V Steckdose (17x 18x 18cm) 16€ statt 18€
    Locker Large (35x 31x 35cm) 19€ statt 21€

     
  • Karthalle 2017

    Rahmenprogramm zum GoPro Motorrad GP 2017
    Livemusik, Fahrerpräsentation und mehr in der Karthalle am Sachsenring

    Nur noch sechs Wochen sind Zeit bis zum 20. Mal in Folge die weltbesten Motorradrennfahrer auf dem Sachsenring zu Gast sein werden, um am GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland (30.06. bis 02.07.2017) teilzunehmen. Die Vorbereitungen für eine runde Veranstaltung laufen seit Wochen auf Hochtouren. Zum Gesamtangebot für die Zuschauer, die aus der ganzen Welt ins schöne Sachsen reisen, gehört unter anderem auch wieder das Rahmenprogramm in der Karthalle, gleich hinter dem Haupteingang ins Veranstaltungsgelände. Am Freitag und Samstag des Grand-Prix-Wochenendes werden dort wieder zahlreiche Fans erwartet. Der Eintritt zu den Rahmenveranstaltungen in der Karthalle ist frei!

    Auch 2017 präsentiert sich bei der großen "Sachsenring-Party" der offizielle Radiopartner des Veranstalters, MDR JUMP in der Karthalle. Schon zum zweiten Mal in Folge wird das Programm in der Karthalle in Zusammenarbeit mit der Zwickauer Event-Management-Firma Krauß Event erstellt.

Zum Seitenanfang