• Folgen Sie uns auf Facebook!
  • Folgen Sie uns auf Twitter!

00Der Wechsel der Geschäftsführung wurde bereits seit einiger Zeit vorbereitet. Wolfgang Streubel (66), Bürgermeister der Gemeinde Gersdorf und seit Jahren leidenschaftlicher Geschäftsführer der SRM, wird am 30. September 2017 in dieser Funktion verabschiedet und übergibt die Leitung der Sachsenring-Rennstrecken-Management Gesellschaft in die Hände seiner langjährigen Prokuristin, Nadin Pohlers (27).

Gegründet wurde die SRM im Dezember 2004. Die Gesellschafter sind die angrenzenden Städte Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz, die Gemeinden Gersdorf und Bernsdorf und der Landkreis Zwickau. Die kommunale GmbH betreute in den ersten Jahren ihres Schaffens die Planung und Ausführung von Investitionen am Sachsenring als Geschäftsbesorger des Zweckverbandes Sachsenring. Seit 2012 hat die SRM die Aufgabe als Veranstalter des Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring übernommen. Sie befindet sich nunmehr im siebten Jahr der Vorbereitungen auf Deutschlands größte Motorradrennsportveranstaltung.

Nadin Pohlers kam bereits 2012 nach dem Studium zur Diplom-Betriebswirtin (BA), welches sie Ende 2011 abgeschlossen hat, als Assistentin der Geschäftsleitung in das Unternehmen. Von Anbeginn war sie in die Abläufe innerhalb der SRM und in den Aufbau der Veranstaltung, des Motorrad Grand Prix Deutschland, integriert und konnte sich so über die vergangenen Jahre in die Struktur am Sachsenring einarbeiten. Als Prokuristin hat sie Wolfgang Streubel als seine rechte Hand seit Oktober 2013 begleitet. Die Leitung des Sachsenring-Rennstrecken-Managements übernimmt Nadin Pohlers ab dem 1. Oktober 2017.
Nicht viele können sagen, dass sie ihre Leidenschaft und ihren Beruf miteinander verbinden konnten. Frau Pohlers hat dieses Glück, denn schon seit früher Kindheit ist sie, genau wie Wolfgang Streubel, ein Fan des Sachsenrings und des Motorradrennsports. Wir wünschen ihr bei der großen Aufgabe gutes Gelingen und viel Erfolg!

Bei Wolfgang Streubel möchten wir uns für seine langjährige Treue, seine Ausdauer und seinen Mut und Verstand, mit dem er das Unternehmen geführt hat, bedanken. Wir wünschen ihm, dass er seinen Ruhestand genießen kann und freuen uns, ihn auch 2018 wieder auf dem Sachsenring begrüßen zu dürfen.

 

Foto: ©Andreas Kretschel

Live beim Motorrad GP dabei sein und Helfer werden

Hohenstein-Ernstthal

Oberlungwitz

Gemeinde Gersdorf

Gemeinde Bernsdorf

Landkreis Zwickau

Die Sehenswerten Drei: Bikerangebote

90 Jahre Sachsenring

Sie möchten gern telefonisch beraten werden? Dann rufen Sie an unter 03723 / 4411260.
Mit freundlicher Unterstützung der
Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen

Sparkassen-Finanzgruppe
Sparkassen Chemnitz

Verdächtig Gute Jobs - Bewirb dich jetzt bei der sächsischen Polizei

Zum Seitenanfang